HomeAllgemeinWordPress-Tuning mit 5 wichtigen Plugins: So wird eine Website leistungsstark

WordPress-Tuning mit 5 wichtigen Plugins: So wird eine Website leistungsstark

Das meistgenutzte Content-Management-System WordPress ist nicht nur aus Kosteneffizienz, Bedienbarkeit und technischer Grundausstattung zu empfehlen – die Liste der Vorteile unter den Systemen zur Erstellung von Websites und Blogs ist lang. Das CMS ist so mächtig wegen der zahlreich, verfügbaren Erweiterungen (Plugins). Das WordPress-Tuning wird erst durch den Einsatz ausgewählter Plugins möglich.

Was wir unter WordPress-Tuning verstehen

Der Begriff „Tuning“ (engl.: to tune „abstimmen“) wird weitgehend mit dem Aufwerten von Autos in Verbindung gesetzt. Die individuelle Abänderung und Feinabstimmung bei Kraftfahrzeugen dient der Leistungs- und Performancesteigerung sowie der optischen Auffrischung. Das WordPress-Tuning verfolgt sehr ähnliche Ziele:

  • Steigerung der Leistung der Website
  • Optimierung der Bedienbarkeit sowie dem Erscheinungsbild

Plugins & WordPress-Tuning

Die Arbeit an Website-Projekten stellt, je nach Umfang und speziellen Vorstellungen der Websiteinhaber, unterschiedliche Herangehensweisen voraus. Eines bleibt bei allen Projekten gleich: Schon nach Installation der WordPress Software und den ersten Konfigurationen, greifen wir gezielt auf ausgewählte Plugins zurück. Die Auswahl ist groß: Aktuell stehen 28.359 WordPress-Plugins auf der offiziellen Webseite (wordpress.org) zur Wahl. Wir stellen ihnen fünf interessante Plugins heute vor:

1. Plugins zur Steigerung der Leistung der Website (SEO)

seo_up_onDie Leistung einer Website ist erst dann zufriedenstellend, wenn sie für möglichst viele Suchbegriffe gute Google-Rankingpositionen erzielt.

SEO Plugins sind Erweiterungen, die bei der Optimierung für Suchmaschinen helfen.

All in One SEO Pack

All in One SEO Pack ist mit über 9 Millionen Downloads eines der beliebten WordPress-Plugins. Die Übermittlung von Meta-Daten (Titel, Beschreibung, Keywords) der Website helfen Google bei der Website-Indexierung.

Google XML Sitemaps

Mit Google XML Sitemaps erleichtern Sie Suchmaschinen die Erfassung wichtiger Websitedaten. Sitemaps helfen Google die komplette Website und deren Inhalte zu durchsuchen und somit passenden Suchanfragen zu zuordnen.

2. Plugins zur Optimierung der Bedienbarkeit sowie dem Erscheinungsbild

leistung_up_onMit WordPress zu arbeiten macht Spaß, vor allem wenn die Handhabe leicht fällt und optisch ansprechende Ergebnisse resultieren. Mit ausgewählten Plugins verbessern Websiteersteller ihren Workflow und erweitern das System mit nützlichen Zuatzfeatures. Entscheidend für jeden Projekterfolg ist die Wahl der richtigen Werkzeuge (Plugins).

Duplicate Post

Um Zeit zu sparen ist der Einsatz von Duplicate Post unabdingbar. Das Plugin dupliziert angelegte Seiten und jegliche Beiträge mit einem Klick und sorgt damit für einen schnellen Workflow in der Startphase eines Website-Projekts.

Contact Form 7

Eine Website soll Nutzer zur Kontaktaufnahme bewegen. Mit Hilfe des Plugins Contact Form 7 können Kontaktformulare erstellt werden. Die Individualisierungsoptionen zeichnen CF7 aus, es ist unter anderem möglich Farben, Abstände oder Schriften auf die eigenen Bedürfnisse anzupassen.

NexGEN Gallery

Bildergalerien gehören zu der Grundausstattung gelungener Websites. Mit NextGEN Gallery werden Galerien und Slideshows erstellt, die sich optisch von herkömmlichen Standards abgrenzen.

Die Vorteile aller beschriebenen WordPress Erweiterungen ist immens und ein kleiner Teil unseres Plugin-Repertoires.
Sie möchte mehr über WordPress erfahren? Dann empfehlen wir folgende Beiträge zu lesen:

Erfolgreiche Unternehmen setzen auf eine mobil optimierte Website
Mit WordPress zum Marketing Website Erfolg

Bildquelle: © wordpress.com

Post Tags - , , , ,