Über die letzten Monate gab es nur ein Thema: Artikel 13. Der Artikel 13, das am 26. März im EU-Parlament verabschiedete Gesetz, verfolgt das Ziel, Urheberrechte in Zeiten der Digitalisierung besser zu schützen. Was manche als Chance sehen, dem steht der Großteil ablehnend gegenüber. Viele YouTuber und Influencer bezeichnen das Gesetz sogar als „Tod des freien Internets“. Im Vorfeld der Abstimmung riefen diese deshalb zu Großdemonstrationen auf und Petitionen sammelten mehrere Millionen Unterschriften gegen den Entwurf – vergeblich. Doch nicht nur YouTube Videos und Musik fallen unter die neue Regulierung – auch unscheinbare Aspekte des Webs wie Memes sind betroffen.
Weiterlesen

Experten und Selbständige, kleine wie große Unternehmen sind durch ein positives Markenimage erfolgreicher. Erfahren Sie, wie Sie Image Marketing nutzbar machen und somit nachhaltig von einem verbesserten Image profitieren. Wir gehen auf den Begriff Image ein, grenzen ihn mit der Identität ab und geben Tipps zu ersten Schritten einer erfolgsversprechenden Imagepolitik.

Weiterlesen

Unterhaltung finden wir heute überall, ob auf YouTube, Facebook oder Instagram. Die Inhalte werden dabei überwiegend von Nutzern bereitgestellt. Der Slogan der Videoplattform YouTube erfasst den Zahn der Zeit ideal – „Broadcast yourself“. Das Internet ermöglicht damit Tausenden sich selbst zu verwirklichen. Heute möchten wir uns auf eine Unterhaltungsform beschränken, die in jüngsten Jahren rasant an Relevanz gewann: Den Podcast. Wir verraten Ihnen Tipps für den neuen Hype Podcast Marketing und klären auf wie Unternehmen Podcasts in ihre Marketingstrategie implementieren.
Weiterlesen

Warum bereits viele Unternehmen auf Influencer-Marketing und Social Media Influencer setzen, liegt klar auf der Hand: Personen, die online auf ihren Kanälen eine hohe Reichweite bieten (Influencer), präsentieren ihrer Gemeinschaft (Community, Follower, Fans) Ihre Produkte und Dienstleistungen. Wie Sie den richtigen Influencer finden und welche Aspekte es zu beachten gilt, erfahren Sie in diesem Beitrag. Weiterlesen

2018 geht in die Geschichtsbücher ein als das Datenschutz-Jahr. Unternehmen und Agenturen erinnern sich nur ungern zurück an den 25. Mai 2018, dem Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union. Der Tag, an dem die EU ihr einheitliches Datenschutzgesetz etablierte, war nur der Anfang der weitreichenden Datenschutzregulierung: Nach der DSGVO kommt nämlich die ePrivacy Verordnung (ePV) 2019. Die Inhalte der ePV sind zwar noch nicht endgültig beschlossen, informieren Sie sich dennoch jetzt schon in unserem Artikel über die Änderungen, die auf uns alle zukommen.

Weiterlesen

Employer Branding – Sie finden keine Mitarbeiter mehr und auch Ihre Recruiting Mitarbeiter suchen händeringend nach Fachkräften? Mit einer attraktiven Arbeitgebermarke wirken Sie diesem Problem entgegen. Nachfolgend verraten wir Ihnen, wie Sie den Aufbau einer solchen erfolgreich umsetzen können. Anhand detaillierter Anhaltspunkte führen wir Sie von der Planung über die Befragung und Erstellung der Personas bis hin zum weiteren Vorgehen nach abgeschlossenem Setup.

Weiterlesen

Jeder Mensch kennt jeden um maximal 6 Ecken. Vielen ist die Theorie aus den 90ern, die unter den Namen „Sechs-Freunde-Theorie“, „Kleine-Welt-Phänomen“ und „Jeder-kennt-jeden-Gesetz“ bekannt ist, ein Begriff. Doch es geht noch effektiver! Denn soziale Medien schlagen diesen Wert signifikant: Die ehemaligen 6 Ecken schrumpfen auf 3 ½. Das Internet und vor allem Social Network Plattformen wie Facebook, Instagram und Co vernetzen die Welt enger denn je. Profitieren Sie von diesem Fakt und nehmen sich LinkedIn vor – dem unterschätzten Karrierenetzwerk unter den Social Networks. Weiterlesen

Zalando startet ins Jahr 2018 mit einem neuen Zielgruppenmodell für den Fashionbereich. Die Vermarktungsplattform Zalando Media Solutions erstellt aus E-Commerce Daten, aus den eigenen Verkaufsplattformen in Verbindung mit Informationen aus der Social Media Plattform Facebook, eine neue und sehr interessante Zielgruppensegmentierung.

Weiterlesen

Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte. Dabei handelt es sich nicht um ein bloßes Sprichwort, sondern vielmehr um eine konkrete Handlungsempfehlung. Denn das menschliche Gehirn verarbeitet Bilder schneller und einfacher als Text. Während es einem visuellen Medium die Quintessenz innerhalb weniger Nanosekunden entlocken kann, dauert der Verarbeitungsvorgang eines einfachen Satzes bedeutend länger. Das Gehirn sieht Text als eine Art Puzzle. Die einzelnen Buchstaben werden zu Wörtern zusammengesetzt, die Aneinanderreihung der Wörter ergibt das Gesamtbild, den Satz. Zusammenfassend bedeutet das, Lesen ist ein komplexerer und anstrengenderer Vorgang, der zudem auch noch langsamer ist.

Weiterlesen

Die Bedeutung von Online Stelleanzeigen für Ihr Recruiting nimmt zu. Wettbewerber suchen schon längst im Netz nach neuem Personal. Auf verschiedenen Kanälen lässt sich die gewünschte Zielgruppe direkt ansprechen. Wer präsent ist und sich dem Social Web für Online Recruiting öffnet, der findet kompetente Mitarbeiter und qualifizierte Fachkräfte. Welche Herangehensweise wir empfehlen erfahren Sie in unseren 5 Tipps für effektives Human Ressource Marketing. Employer Branding für mehr Erfolg!
Weiterlesen