HomeAllgemeinSocial Media Inhalte mit Mehrwert schaffen – So geht es ganz konkret!

Social Media Inhalte mit Mehrwert schaffen – So geht es ganz konkret!

Content Marketing ist wohl eines der Buzzwords der Stunde. Wie Sie im Social Web punkten und mit Inhalten Mehrwert schaffen, erfahren Sie heute in unserem Tipp für erfolgreiches Onlinemarketing.

Laut Wikipedia-Definition ist Content Marketing

  • Zitat 1„…Marketing-Technik, die mit informierenden, beratenden und unterhaltenden Inhalten die Zielgruppe ansprechen soll, um sie vom eigenen Unternehmen und seinem Leistungsangebot oder einer eigenen Marke zu überzeugen und sie als Kunden zu gewinnen oder zu halten.“
  • Zitat 2„Im Gegensatz zu werbenden Techniken wie Anzeigen, Bannern oder Werbespots, stellen die Inhalte des Content Marketings nicht die positive Darstellung des eigenen Unternehmens mit seinen Produkten in den Mittelpunkt, sondern bieten nützliche Informationen, weiterbringendes Wissen oder Unterhaltung. Content Marketing orientiert sich in der Ansprache und der Thematik an Fachpresse-, Beratungs- und Unterhaltungspublikationen. Seine Ziele erreicht das Content Marketing, indem es den Inhaltsproduzenten als Experten, Berater und Entertainer profiliert, der Kompetenzen, Know-how und Wertversprechen durch den Inhalt demonstriert, statt sie nur zu behaupten“

Die Vorteile von Content Marketing sind unter anderem diese

  • Gut gemachter Content erzielt mehr Interaktionen in sozialen Netzwerken, was sich auf die Verbreitung Ihrer Inhalte auswirkt (z.B. durch den Facebook Edgerank).
  • Ihre Zielgruppe nimmt Sie als kompetent wahr und die Chance auf Neukunden, erhöhte Kauffrequenz von Kunden etc. steigt.
  • Interessante Inhalte ziehen weitere Likes / Follower in Ihrer Zielgruppe nach sich.

Unsere Empfehlung: Veröffentlichen Sie Ihren Content auf Ihrer Website / Ihrem Blog und verbreiten dann einen Teaser der Inhalte über soziale Netzwerke. Warum wir Ihnen das empfehlen, können Sie hier nachlesen: Warum Sie neben Facebook einen Blog betreiben sollten

Uns so finden Sie geeignete Inhalte für Ihre Social Media Präsenzen

  • Gehen Sie in den Zeitschriftenhandel: Bei der Zielgruppe Endkunden sind Sie bei der Suche nach geeigneten Inhalten am Besten in einem Zeitschriftenhandel aufgehoben. Die Titelseiten der zahlreichen Magazine, Zeitschriften und Zeitungen. Wenn Sie ein Fitnessstudio sind, sind die Titelstories der Mens Health oder der Fit for Fun für Sie relevant, wenn Sie eine Bank sind Zeitschriften, wie Capital etc.
  • Schauen Sie in die führenden Branchenmagazine oder Blogs: Im B2B-Bereich gibt es meistens ein führendes Branchenmagazin.
  • Amazon-Bestsellerlisten: Gehen Sie auf Amazon.de, geben Sie im Suchfeld den Oberbegriff Ihrer Branche ein und wählen als Kategorie „Bücher“. Die nun folgende Bestsellerliste zeigt Ihnen, was Ihre Zielgruppe gerade am Brennendsten interessiert.
  • Foren: Schauen Sie in Foren in denen über Ihre Themen gesprochen wird. Schauen Sie sich die aktuellen oder am meist besprochenen Themen an und nehmen Sie sich dieser an.
  • Google Keywordplanner: Der Google Keywordplanner zeigt Ihnen, welche Keywords, welche Fragen, welche Begriffe am meisten von Ihrer Zielgruppe gesucht werden. Geben Sie einfach einige Oberbegriffe aus Ihrer Branche ein und das Tool schlägt Ihnen automatisch weitere Begriffe oder Begriffskombinationen vor.

Weitere Empfehlungen

  • Fertigen Sie einen Redaktionsplan vorab an. Planen Sie 3 Monate im Voraus, welche Inhalte Sie wann veröffentlichen, so müssen Sie sich nicht dauernd neue Inhalte spontan aus der Nase ziehen.
  • Wir werden häufig gefragt, wie oft man denn Inhalte veröffentlichen MUSS: Auch wenn Sie das nicht wahrhaben wollen, aber wenn Sie nichts veröffentlichen, wird Sie nicht ein Mensch vermissen. Es ist deswegen vollkommen egal, ob Sie täglich oder 1 mal pro Woche einen Inhalt veröffentlichen. Wenn Sie jeden Tag etwas für Ihre Zielgruppe relevantes veröffentlichen können, tun Sie das, ansonsten reicht es auch, wenn Sie nur im 1 oder 2 Wochen Rhythmus etwas veröffentlichen.
  • Bewerben Sie Ihre Inhalte mit kostenpflichtigen Werbeformen, wie Facebook Ads. Beachten Sie aber dabei, dass Sie hier ausschließlich Ihre relevanten Zielgruppen anpeilen.

Beispiele / Inhalte Empfehlungen für verschiedene Branchen

Denken Sie daran, gutes Contentmarketing setzt voraus: Die Inhalte sind nicht werblich und bieten Ihrem Fan / Follower einen wirklichen Mehrwert:

  • Krankenversicherungen: Tipps, wie Ihre Fans / Follower Ihr Leben verlängern können / Gesundheitstipps
  • Gastronomie: Rezepte, Tipps zum Kochen, Wissenswertes aus der Küche
  • Fitnessstudios: Tipps zum Muskelaufbau / Fettabbau, Ernährungstipps
  • Rechtsanwälte: Rechtliche Tipps für den Alltag
  • Banken: Objektive Finanztipps, Tipps um im Alltag Geld zu sparen
  • Werbeagenturen: Tipps für Unternehmer für originelle Werbung, Marketingtipps

Gerne unterstützen und beraten wir auch Ihr Unternehmen für Ihre Inhaltestrategie. Setzen Sie sich einfach mit uns unter 0711/ 620 415 11 oder unter info@upon-onlinemarkting.de in Verbindung.

Post Tags - ,