SEO Controlling dient der Überwachung und Optimierung von Website SEO Projekten. Für Google spielen über Hundert Faktoren eine Rolle, damit SEO-Ziele erreicht werden und die eigene Website angeklickt wird. Es fängt bei der Website und Wahl der URL an, geht über Content bis hin zu der Verteilung der Inhalte im Web. Die Suchmaschine benötigt richtige Informationen, die sie verarbeiten kann, um Webseiten auf TOP Google Positionen zu platzieren.

Was sind TOP Google Ranking Positionen?

Google Suche nach Keyword

21.07.2019 Google Suche nach Online Marketing Blog

Zum Start in das SEO Controlling folgt ein kurzer Absatz über die Frage, was wir unter TOP Ranking Positionen verstehen. Ein Ranking ist eine URL (Startseite oder Unterseite der Website). Nicht zu verwechseln mit den Begriffen Keyword und Position.

Ein Keyword ist ein Suchbegriff. Ein Beispiel zum Verständnis: Mit einem Keyword-X erscheint eine Website mit einer URL auf Position 1. Das Ranking (URL) lautet zum Beispiel https://www.upon-onlinemarketing.de/leistung/.

Das Ranking für den Suchbegriff “Online Marketing Blog” liefert aktuell folgendes Ergebnis, klicken Sie dazu auf die Abbildung.

Zu den TOP Ranking Positionen zählen wir die TOP 3:

  1. https://www.onlinemarketing-blog.de – B2B Online-Marketing Blog
  2. https://t3n.de/news/beste-online-marketing-blogs-551759 – Die besten deutschsprachigen Online-Marketing-Blogs – t3n
  3. https://www.web-netz.de/blog – Online-Marketing Blog für B2B-Unternehmen. Artikel, Trends, Paxistipps, Whitepaper

Die UPON GmbH ist mit der URL https://www.upon-onlinemarketing.de/blog/ in den TOP 10 der Google Suchergebnisse vertreten, bei der Google-Suche nach “Online Marketing Blog” am 21.07.2019. Die Google Search Console (www.google.com/search-console) misst einen leicht abweichend Wert: Durchschnittliche Position der letzten 7 Tage von 12,3.

Google Search Console Zugriffe

Website Zugriffe nach Suchanfrage: Online Marketing Blog

Warum sind nur die TOP 3 relevante Ranking Positionen? Mit einem TOP 3 liegt die Klickrate deutlich höher. In der Abbildung (Website Zugriffe am 21.07.2019) finden Sie den KPI: Klickrate (CTR = Click-Through-Rate). Die CTR gibt an, wie oft Personen, die die Website in den Google-Ergebnissen sehen, darauf klicken. Die Klickrate errechnet sich wie folgt: Klicks ÷ Impressionen = CTR.

In unserem Beispiel liegt die CTR bei 1,3 bei 227 Impressionen. Das bedeutet in 7 Tagen ist unsere Website 227 in den TOP 100 auf Google.de nach einer Suchanfrage erschienen. Davon lediglich 3 Klicks.

Google Search Console Zugriffe

Website Zugriffe nach Suchanfrage: Unterschied Facebook Instagram

Eine CTR von 25-30% ist bei einem Platz 1-2 Ranking realistisch – abgesehen davon, dass Googles eigene Dienste wie Maps, Ads und alle neuen Features auch in den Suchergebnissen anzeigt und so den organischen Zugriffen Klicks entzogen werden.

Das Beispiel hat gezeigt, welche hohe Rolle SEO Controlling und die Analyse der eigenen Website, Keywords, Rankings und Klicks spielt. Wichtige Erkenntnisse für die Arbeit an der Website Optimierung sind sichergestellt.

SEO Controlling Einführung

Definition und Nutzen

Zu Beginn klären wir was Controlling ist. Controlling legt für gewisse Bereiche eines Unternehmens Soll-Werte fest und gleicht diese stetig mit den IST-Werten ab. Somit werden Qualitätsstandards (Key Performance Indikatoren; Leistungskennzahlen) definiert, die mit Planwerten in bestimmten Abständen vergleichbar gemacht werden.

Die Herausforderung besteht darin, relevante Qualitätsmaßstäbe zu finden. Die sogenannten KPIs (Key Performance Indicators) spiegeln die Leistungsfähigkeit von bestimmten Bereichen wider. Das SEO Controlling bezeichnet die Sammlung von Informationen über Online Zugriffe, Sichtbarkeitswerte, Keywords und Rankings. Wir beschäftigen uns nur mit den organischen Zugriffen als Traffic Quelle. Speziell auf Online Marketing bezogen können folgende Leistungskennzahlen gewählt werden: Klicks, Keywords, OVI. Mehr dazu später.

SEO Controlling Tools

Mit SEO dienen wir den Google Faktoren. Die Google Faktoren beeinflussen die Ranking Positionen. Es sind mehrere Hundert. Dazu zählen z. B.:

  • On-Page Faktoren: Alle technischen Website Maßnahmen, die URL an sich, ein intelligenter Aufbau und die Struktur der Website, richtige Pfade oder Titelbezeichnungen wirken positiv auf die direkte Kommunikation mit Google. Ebenso ein bedeutender Faktor stellt die Tatsache dar, ob die Website über eine mobile Version verfügt oder im responsive Design erstellt ist. Seit Kurzem bewertet Google Webseiten dahingehend positiv.
  • Off-Page Faktoren: Neben den massenhaften Onpage-Maßnahmen ist die Offpage-Optimierung ein weiterer zentraler Erfolgsfaktor. Hierbei spielen Verlinkungen (Backlinks), die von anderen Websites auf die Eigene verlinken, die bedeutende Rolle für die Suchmaschinenoptimierung. Auch Social Engagement und positive Resonanz aus den Social Media Plattformen (Social Signals) sind positive Indikatoren. Mehr zum Thema Facebook finden Sie hier: Mehr Likes, Klicks und Interessenten mit Facebook

Analysetool Google Search Console

Das oben aufgeführte Beispiel hat das Analysetool Google Search Console bereits vorgestellt. Google Search Console (früher Google Webmaster Tools) ist ein kostenloser Google-Dienst, der Websitebetreiber bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO) unterstützt. Die verfügbaren Werte stehen jedem Webmaster zur Verfügung, der ein Google-Konto besitzt. Die Console informiert uns über Klicks, Impressionen, Klickraten sowie Links und gibt Hilfestellung in der Fehlerbehebung. Dadurch kann die Performance besser sichergestellt werden. Auch über einen längeren Zeitraum liegen Daten vor, bis zu 16 Monaten in die Vergangenheit.

Web-Controlling Suite XOVI

XOVI ist ein hilfreiches Tool zu SEO & Social Monitoring. Mit XOVI kommen wir auf Erfolgskurs im Online Business, denn nach der Messung kommt die Beurteilung über die aktuelle Website Performance (SEO Erfolge) und der darauffolgende Maßnahmenkatalog zur weiteren Arbeit. Das DE Keyword-Set von XOVI besteht aus 25 Millionen Keywords. Zusammengesetzt aus einem Querschnitt aller Branchen, damit man sich mit dem Wettbewerb vergleichen kann.

XOVI Suite Preise 2019

XOVI Suite Preise 2019 – Bild klicken zur Vergrößerung.

Wie funktioniert XOVI? Domains werden im System angelegt. Daraus werden Projekte, für die nach Erstellung KPIs (Key Performance Indikatoren) generiert werden. KPIs wie z. B. Keywords, Rankings oder Platzierungen. Mit XOVI gelingt demnach das Überwachen der Entwicklung einzelner Keywords oder das Überwachen und Werten von Backlinkprofilen.

Wir nutzen XOVI für SEO Arbeit, als Tool zur Analyse von Domains. Die KPIs von Projekten werden je nach Preismodell täglich oder wöchentlich aktualisiert.

Key Performance Indikatoren

Google Search Console

KPI Nummer 1 sind: Die Klicks (Zugriffe) und die damit verbundene stetige Steigerung. Um das zu Kontrollieren werden die Zeiträume definiert:

  • kurzfristig: Klicks der letzten 28 Tage
  • mittelfristig: Klicks der letzten 3 Monate
  • langfristig: Klicks der letzten 12 Monate

Weiter gilt es zu filtern, welche Zugriffe zum Business passen. Denn diese bringen Conversions. Conversions sind Handlungen, die ein Internetuser ausführt, die Umsatz generieren können. Handlungen wie z. B.: Kauf, Anfrage oder Anruf. Ein Interessent, der auf in Googlesuche auf Ihre Website geklickt hat, ist dann zu einem Kunden gewandelt (convert; englisch für umwandeln).

XOVI SEO Monitoring

Zentrale XOVI Key Performance Indikatoren:

  • OVI, Online Value Index bildet den Sichtbarkeitswert. Auch Sichtbarkeitsindex genannt, der Domains mit der Konkurrenz vergleichbar macht. Der OVI ist eine mathematische Berechnung aus der Anzahl der Rankings, der Klickrate, der Positionierung der einzelnen Keywords und des Suchvolumens zusammen (bezogen auf die gesamten Top-100 Rankings der Domain)
  • Die Anzahl und Entwicklung der Keywords- und Rankings:
    • Keywords sind Suchbegriffe: Einzelne Wörter oder Keywordphrasen (Keyword-Kombinationen)
    • Rankings sind die gelisteten URLs der analysierten Domain innerhalb der TOP-100 Suchergebnistreffer
  • On-Page Wert: Der KPI, der die Domain aus technischer Sicht beurteilt

Die letzten Jahre hat sich die XOVI Suite stetig weiterentwickelt: Neues Interface, Keyword-Set Erhöhung und Feature-Ausbau. Ein Vorher-Nachher Vergleich Ende 2016:

XOVI Suite vor 07.09.2016XOVI Suite vor 7.9.2016

XOVI Suite nach dem 07.09.2016

XOVI Suite nach dem 07.09.2016


Kritische Anmerkung zum OVI:

Der Wert resultiert aus der Anzahl und Attraktivität der Keywords & Rankingpositionen der Website. Je mehr Keywords und Top Positionen eine Website aufweist, desto höher ist der OVI. Es bedarf einer Analyse, ob die Keywords für das eigene Business relevant sind. Außerdem ist die Kennzahl nur zum Trend und Branchenvergleich heranzuziehen. Die wirkliche Effektivität von SEO spiegelt sich in der Anzahl der organischen Klicks wider. Diese werden in der Search Console eingesehen.

UPON mit https://www.upon-onlinemarketing.de hat aktuell folgende SEO Werte:

XOVI Suite Preise KPI

Zum Vergleich, hier ein Screenshot einer schwächeren Domain (gemessen am OVI):

XOVI Suite KPI 2

Auf den ersten Blick ist die Domain schwächer. Jetzt kommt eine nähere Analyse und Beurteilung. Der OVI ist um ca. 18% höher bei Domain-1, die Keywords und Rankings um ca. 50%. Das heißt, dass Domain zwar einen höherer OVI besitzt, gemessen an der deutlich höheren Anzahl an Keywords und Rankings aber schwächere Keywords positioniert hat.

Sie sehen die SEO Beurteilung ist Kunst für sich. Die SEO Analyse ist ein herausforderndes Controlling Gebiet. Zwei Videos zum Auflockern von XOVI:

Sie möchten mehr wissen über Keywords & Rankings?

Besuchen Sie unsere Seminare oder beauftragen einen Keyword Check.

Auch analyieren wir Ihre Website Stärke in einer Kuru-Analyse. Vorteile einer UPON Website Analyse:

  1. Sie erhalten zeitnah Transparenz über Domainstärke, Keywords- und Rankings
  2. Eine Auswertung um Handlungsbedarf festzustellen
  3. Dieser Service kosten 99€* und ist an keine Verpflichtung geknüpft

Jetzt sichern.

*Preis inkl. 19% MwSt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.