Employer Branding – Sie finden keine Mitarbeiter mehr und auch Ihre Recruiting Mitarbeiter suchen händeringend nach Fachkräften? Mit einer attraktiven Arbeitgebermarke wirken Sie diesem Problem entgegen. Nachfolgend verraten wir Ihnen, wie Sie den Aufbau einer solchen erfolgreich umsetzen können. Anhand detaillierter Anhaltspunkte führen wir Sie von der Planung über die Befragung und Erstellung der Personas bis hin zum weiteren Vorgehen nach abgeschlossenem Setup.

1. Wo stehen wir?

Zunächst gilt es eine IST-Analyse durchzuführen. Die vielversprechendsten Ergebnisse ergeben sich in einem moderierten Workshop mit der Marketing- & Personalabteilung des Unternehmens. Bei kleineren Unternehmen übernimmt die Geschäftsführung diese Rolle. Ziel ist eine genaue Aufstellung, auf welchen Kanälen das Unternehmen bereits vertreten ist und wie diese Kanäle aktuell bespielt werden.

Dazu gehört auch die Analyse von Arbeitgeberbewertungsportalen. Ihr Unternehmen kann in solchen ohne Ihr Wissen angelegt und bewertet worden sein – im positiven wie im negativen. Eine Verwaltung und Pflege dieser Präsenzen nimmt daher direkten Einfluss auf den Erfolg Ihres Employer Brandings. Denn richtig geführt bilden sie ein mächtiges Werkzeug im Aufbau des Arbeitgeberimages und der Mitarbeiterakquise.

2. Welche Kanäle gibt es?

Social Media Konzept

UPON Social Media Leistung – Facebook Marketing

Anschließend erfolgt die Auswahl der richtigen Plattformen. Sorgfältiges Vorgehen ist der Schlüssel, denn jeder Social-Media-Kanal bzw. jede Plattform bietet ihre eigenen Vorteile und spricht andere Zielgruppen an. Die richtige Wahl legt daher den Grundstein für den späteren Erfolg der Kampagnen. Auch Workshops bzw. Umfragen, die die Nutzung der unterschiedlichen Plattformen innerhalb der eigenen Belegschaft erfragen, können hierfür genutzt werden. Sie dienen außerdem zur Erstellung so genannter Personas.

Generell empfehlen sich folgende Plattformen: Facebook, Instagram, LinkedIn, XING und YOUTUBE.

3. Konzeption

Wenn Sie sich im Klaren sind, wie Ihre Zielgruppe aussieht und wo Sie diese erreichen können, steht der nächste Schritt an: Die Erstellung des Konzepts, gemeinsam mit ihrer Agentur. Dabei werden Standards wie Regeln für Mitarbeiter & die Firmenseite definiert. Des Weiteren geht es an die Erstellung der Online Präsenzen sowie passendem Video-, Bild- und Textmaterial für die Werbeanzeigen.

4. Community Aufbau

Basierend auf dem Konzept werden auf den jeweiligen Plattformen Werbeanzeigen geschaltet, mittels derer eine Community um Ihre Marke aufgebaut wird. Die Follower bestehen dabei teils aus eigenen Mitarbeitern, Personen mit regionalem Bezug zu Ihrem Unternehmen, aber auch bereits aus neuen, potentiellen Kandidaten. Der Aufbau einer solchen Community ist essentiell und zahlt direkt auf Ihr Plus-Punkte-Konto als Arbeitgebermarke ein.

5. Redaktionelle Betreuung

Ein weiterer elementarer Faktor ist die kontinuierliche Versorgung der Community mit qualitativ hochwertigem Content. Ihre Follower sollten stets mit interessanten Beiträgen rund um das Unternehmen und die Karrieremöglichkeiten auf dem neusten Stand gehalten werden. Um nicht in Beitragsnot zu geraten, empfiehlt sich die Erstellung eines Redaktionsplans durch eine Agentur oder die interne Pressestelle.

6. Recruiting Ads

Nachdem der Community-Aufbau erfolgreich angelaufen ist, werden Recruiting Ads gezielt auf potentielle Bewerber ausgespielt. Neben Charakteristika und Anforderungen, der zu besetzenden Stelle, zeichnen sich diese vor allem durch eine Handlungsaufforderung aus. Eine Aufforderung, sich in Ihrem Unternehmen zu bewerben. Ohne langes Suchen gelangt der Interest über die Anzeige auf Ihre Website und kann sich dort direkt bewerben. Mission complete.

Praxisbeispiele eines solchen Recruiting Prozesses finden Sie unter: Social Media Recruiting

Fazit und Handlungsempfehlung

Unabhängig davon, ob Sie sich mit einem Bewerbermangel konfrontiert sehen oder nicht – Employer Branding ist die Mitarbeiterakquise der Zukunft! Je früher Sie mit dessen Umsetzung beginnen, desto besser sind Sie gerüstet. Wir unterstützen Sie dabei Ihr Recruitment genau dort zu betreiben, wo sich Ihre Zielgruppe aufhält und stärken so gleichermaßen die Attraktivität Ihrer Marke. Mit maßgeschneiderten Strategien profitiert auch Ihr HR-Management vom Internet und den sozialen Netzwerken. Gerne beraten wir Sie ausführlich unter 0711/620415-11 oder per E-Mail an info@upon-onlinemarketing.de.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.