7 Tipps wie Immobilienmakler im Online Marketing Leads generieren

,

Immobilien erfreuen sich großer Beliebtheit. Ob als Kapitalanlage, zur Altersvorsorge oder doch für den Eigenbedarf. Die Nachfrage ist hoch. Für Immobilienmakler besteht die Herausforderung darin, das Portfolio um gefragte Objekte zu ergänzen und anschließend die richtige Immobilie an den richtigen Interessenten zu bringen. Qualitativ hochwertige Leads sind der Schlüssel zum Erfolg – aber auch schwierig zu gewinnen. Zwar sinken die Immobilienpreise trotz hoher Inflation, die Käufer jedoch zögern gerade. Zielgerichtetes Onlinemarketing schafft hier Abhilfe. Im nachfolgenden Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie als Immobilienmakler mit einer durchdachten Strategie und den richtigen Plattformen potenzielle Interessenten gewinnen.

1. Sichtbarkeit erhöhen durch Suchmaschinenoptimierung

Das Ziel der Suchmaschinenoptimierung besteht darin, Ihre Website in den Google Suchergebnissen auf der bestmöglichen, organischen Position zu platzieren – zumindest für Keywords, die für Ihr Unternehmen relevant sind. Über 50 % aller Suchenden klicken auf das erste Ergebnis in der Google Suche. Auf die zweite Position entfallen bereits nur noch etwas mehr als 15 %. Und Fakt ist: 99 % aller Suchenden verlassen die erste Seite der Suchergebnisse nicht. Folglich ist es essenziell, von Google möglichst hoch in den Suchergebnissen platziert zu werden. Alleine das Keyword „Immobilienmakler Stuttgart“ wird über 1.000-mal pro Monat gesucht. Wenn über 50 % davon auf Ihre Seite entfallen, ist das bereits eine beachtliche Menge – und das von lediglich einem Keyword.

Des Weiteren hat der Großteil der Nutzer bei der Suche bereits eine konkrete Absicht. Wer bspw. „Immobilienmakler Stuttgart“ sucht, tut dies nicht, weil er sich generell über den Beruf des Immobilienmaklers informieren möchte, sondern weil er überlegt, die Dienste eines solchen in Anspruch zu nehmen. Die Wahrscheinlichkeit, dass mit diesem Nutzer ein Geschäft zustande kommt, ist aufgrund der konkreten Absicht, Immobilien zu kaufen oder zu verkaufen, sehr hoch.

2. Kostenlose Tools auf der Website einbinden

Kostenlose Tools sind eine der besten Möglichkeiten, um Leads zu generieren. Der Klassiker in der Immobilienbranche: die kostenlose Immobilienbewertung. Nutzer füllen innerhalb weniger Minuten ein Formular mit den Daten der Immobilie aus. Diese werden an Sie übermittelt und Sie können auf deren Basis eine Einschätzung des Immobilienwerts abgeben. Da in derartigen Formularen auch die Kontaktdaten abgefragt werden – sonst können die Ergebnisse schließlich nicht übermittelt werden – können Sie sich direkt mit dem potenziellen Verkäufer in Verbindung setzen und versuchen, ins Geschäft zu kommen.

Immobilienbewertung

Die Immobilienbewertung der PORTIMMO GmbH – Immobilienmakler

Selbstverständlich gibt es auch Eigentümer, die die Bewertung aus purer Neugier ausgefüllt haben. Der Großteil spielt jedoch ernsthaft mit dem Gedanken, eine Immobilie zu kaufen und die so gewonnen Daten als Grundlage für eine Verhandlung zu nutzen.

Natürlich muss es nicht zwingend eine Immobilienbewertung sein. Auch andere Tools sind möglich. Die Immobilienbewertung ist allerdings eines der einfachsten Tools. Aufgrund ihrer Beliebtheit gibt es diverse Softwareanbieter, die ein solches Tool anbieten, das mittels eines einfachen Codes in die Seite eingebunden werden kann und kaum Einrichtung benötigt.

3. Google Ads

Auch wenn Suchmaschinenoptimierung die nachhaltigste Form des Marketings ist, so dauert sie gleichzeitig auch am Längsten. Google Ads sind eine wertvolle Ergänzung, die zudem noch über den normalen Suchergebnissen eingeblendet werden. Außerdem können Sie exakt festlegen, für welche Begriffe Ihre Anzeige ausgestrahlt werden soll und Sie bezahlen für Klicks. Dadurch ist nicht nur sichergestellt, dass Ihre Anzeige von Relevanz für den Suchenden ist, sondern auch, dass Sie nur bezahlen, wenn der Nutzer auch wirklich klickt.

Um zu beginnen, sollten Sie zunächst mittels einem der zahlreichen Keywordtools die Suchbegriffe recherchieren, die zu der Leistung passen, die Sie bewerben möchten. Anschließend gilt es, aus Überschriften und Beschreibungen eine aussagekräftige und überzeugende Anzeige zu erstellen.

Google Ads Keywordplaner

Google Ads Keywordplaner

4. Facebook Lead Ads

Facebook Lead Ads sind ein Kampagnentyp im Facebook Marketing, mittels derer sich Leads direkt auf Facebook gewinnen lassen. Ohne, dass der Nutzer Facebook verlassen muss. Für diese Art der Kampagne wird daher auch keine Landingpage benötigt, da das Formular diese Funktion übernimmt.

Der Clou besteht darin, dass der Werbeanzeige anstelle des gängigen Links ein Formular hinterlegt ist, das direkt auf Facebook ausgefüllt werden kann. Welche Daten schlussendlich vom Nutzer abgefragt werden, hängt dabei ganz von Ihnen ab. Für die Gestaltung bieten sich Ihnen verschiedene Fragetypen, darunter: Multiple Choice und offene Fragen. Darüber hinaus bieten sich Ihnen viele weitere Elemente, die Sie zur Gestaltung des Formulars verwenden können. Bspw. Click to Call- und Terminvereinbarungs-Optionen oder die Händlersuche.

Und das Beste: die Felder der Kontaktdaten werden im Formular automatisch mit den Daten ausgefüllt, die dem jeweiligen Facebookprofil hinterlegt sind. Das senkt die Abbruchrate!

5. Contentmarketing richtig nutzen

Content Marketing in Form von Blogartikeln, die Themen rund um Immobilien behandeln und von Ihnen als Immobilienmakler und damit Experten verfasst werden, bieten für Laien einen enormen Mehrwert und überzeugen gleichzeitig von Ihrer Kompetenz. Wenn Sie einem Leser bei einem Problem weiterhelfen, wird sich dieser später an Sie erinnern und auf Sie zurückkommen, wenn er die Dienste eines Immobilienmaklers in Anspruch nehmen möchte.

Artikel, deren Themen näher am An- und Verkauf stehen, können auch sofort zu Leads führen. Dafür ist es jedoch elementar, dass die bereitgestellten Informationen leicht verständlich sind und den Nutzer von Ihnen als richtigem Ansprechpartner überzeugen, ohne dabei zu aufdringlich zu sein. Auch eine akkurate Einschätzung zu aktuellen Themen, bspw. der „Entwicklung des Immobilienmarkts und was für das Privatpersonen bedeutet“, kann Leser überzeugen.

Generell empfehlen wir, die Content Palette so breit wie möglich zu halten, ohne dabei den Bezug zu Ihrem Kerngeschäft aus den Augen zu verlieren.

Tipp

Die ultimative Liste für Ihre Contentstrategie >> Hier klicken

6. Pflegen Sie Ihre Social Media Kanäle

Potenzielle Interessenten informieren sich längst nicht mehr nur über Ihre Website, sondern verstärkt auch über Social-Media-Kanäle. Stichwort: Redaktion. Lieblose, leblose Profile ohne Inhalt werfen Sie direkt aus dem Rennen. Gehen Sie in die Offensive. Posten Sie, wenn Sie ein neues Objekt erworben haben, stellen Sie aktuelle Renovierungsarbeiten vor, berichten Sie von erfolgreichen Verkäufen – und zwar auf allen Plattformen! Nicht nur auf Facebook.

Auf diese Weise sind Ihre Profile nicht nur stets aktuell und top gepflegt, sondern Sie bauen sich im selben Zug auch eine Community voller potenzieller Interessenten auf, die Ihnen folgt, weil Ihre Leistungen und Objekte von zukünftigem Interesse sein könnten.

7. Kostenlose Infoabend

Kostenlose Infoabende oder Webinare zu bestimmten Themen, die durch Onlinemarketing mit Teilnehmern gefüllt werden, eignen sich hervorragend für die Gewinnung von Leads! Bei der Themenauswahl ist zunächst wichtig, dass Sie ein Thema wählen, das auf Interesse stößt, aber nicht zu allgemein ist. „Immobilien“ ist beispielsweise eher ungeeignet – potenzielle Interessen können nicht direkt den Schwerpunkt der Veranstaltung erkennen. Das Gebiet zu vielfältig. „Wie Sie mit Immobilien die Rentenlücke schließen können“ wäre deutlich besser geeignet. Es wird ein Thema angesprochen, dass für viele Menschen von Bedeutung ist. Gleichzeitig wird direkt klar, worum es geht.

Eine Landingpage und Onlinemarketing Kampagnen auf für dieses Thema geeigneten Plattformen, erzielen die gewünschten Anmeldungen. Schlussendlich müssen Sie am Tag der Veranstaltung die Teilnehmer nur noch davon überzeugen, worin die Vorteile bestehen.
Tipp: Teilnehmer werden merken, ob es sich bei Ihrer Veranstaltung um einen echten Infoabend oder eine maskierte Verkaufsveranstaltung handelt. Präsentieren Sie neutrale Informationen und setzen Sie darauf, dass der Groschen von selbst fällt.

Fazit

Onlinemarketing bietet Immobilienmaklern vielfältige Möglichkeiten der Leadgewinnung. Ein durchdachtes Vorgehen mit den richtigen Ansätzen garantiert langfristig hochwertige Leads. Dabei müssen jedoch nicht zwingend alle Strategien umgesetzt werden, um erfolgreich zu sein. Fest steht aber auch, dass der Immobilienmarkt heiß umkämpft ist und die Konkurrenz schläft nicht.

Sie benötigen Unterstützung bei der Erstellung und Umsetzung einer Onlinemarketing Strategie? Vereinbaren Sie ein kostenloses und unverbindliches Erstgespräch und wir zeigen Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert