HomeAllgemeinWarum die meisten Facebook-Unternehmensseiten keine große Reichweite verdienen

Warum die meisten Facebook-Unternehmensseiten keine große Reichweite verdienen

Wir nehmen heute Stellung zur der Problematik, dass immer weniger Facebook User die Posts einer Facebookseite sehen.

Seitenbetreiber, die ihre Statistiken aufmerksam verfolgen, beobachten schon seit langem, dass die unbezahlte (=organische) Reichweite ihrer Facebookposts immer weiter abnimmt. Laut Facebook liegt die durchschnittliche organische Reichweite eines Posts einer Facebookseite bei 16 %. Bei 1.000 Fans sehen also nur im Schnitt 160 Personen den Post.

Letzte Woche hat sich Thomas Hutter noch einmal der Problematik angenommen und allerlei Daten und Fakten zum Facebook Edgerank zusammengefasst.

Hier einige Überlegungen von uns, wieso wir die Meinung vertreten, dass diese „Beschneidung“ der organischen Reichweite berechtigt ist:

Menschen werden auf Facebook nur dann gerne und viel Zeit verbringen, wenn sie zum größten Teil für sie interessante Inhalte finden. Das Versprechen „interessante bzw. zielgruppengerechte Inhalte“ können unserer Meinung nach die wenigsten Seiten momentan halten.

Warum die meisten Unternehmensseiten keine große Reichweite verdienen

Falsche Fangewinnung

In den letzten Jahren wendeten Unternehmen zahlreiche Tricks an, um Fans zu gewinnen, wie z.B.

  • Nötigung ihrer Mitarbeiter private Freunde einzuladen Fan der Seite zu werden
  • Veranstaltung von Gewinnspielen
  • Andere Tricks zur Steigerung der Fans oder der Interaktion (wie z.B. hier treffend beschrieben: www.futurebiz.de

Kein richtiger Nutzen der Facebookseite

Die wenigsten Facebookseiten haben eine von vornerein festgelegte Strategie/ einen Nutzen, den der Mensch, der die Seite liked, erhält. Eine US-amerikanische Brauerei schaltete einmal Facebookwerbeanzeigen mit dem Text (übersetzt) „Bitte liken Sie unsere Seite, damit wir Sie mit dummer Werbung vollspammen können!“  Das ist leider traurige Realität bei vielen deutschen Unternehmensseiten.

Falsche Inhalte

Wer kein Konzept für die Seite hat, dem fällt es natürlich auch schwer interessante Inhalte zu finden. Mal ehrlich, wie oft haben Sie in den letzten 3 Monaten bei einem Posting einer der Unternehmensseiten, die Sie geliked haben gedacht „Das war wirklich interessant.“  Unternehmen sollten sich mehr mit Contentmarketing beschäftigen und dem Gedanken, was ihre Zielgruppe wirklich interessiert.

Zusammengefasst

Das Rezept für eine erfolgreiche, den Unternehmenszielen dienende Facebookseite ist:

  • Die richtige Zielgruppe
  • trifft auf die richtige Facebookseite
  • erhält fest definierte Mehrwerte und liest für sie relevante Inhalte

Wenn diese 3 Dinge nicht oder nur schwach ausgeprägt sind, finden wir es überhaupt nicht schade, dass wenig Leute die Inhalte Ihrer Seite zu sehen bekommen. Unternehmen, die sich danach nicht richten, werden in Zukunft immer mehr Geld bezahlen müssen, um Menschen auf Facebook zu erreichen, oder sie beschäftigen sich mehr mit den Mechanismen, die Reichweite bringen.