Gesicht und Fotolinse

Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte. Dabei handelt es sich nicht um ein bloßes Sprichwort, sondern vielmehr um eine konkrete Handlungsempfehlung. Denn das menschliche Gehirn verarbeitet Bilder schneller und einfacher als Text. Während es einem visuellen Medium die Quintessenz innerhalb weniger Nanosekunden entlocken kann, dauert der Verarbeitungsvorgang eines einfachen Satzes bedeutend länger. Das Gehirn sieht Text als eine Art Puzzle. Die einzelnen Buchstaben werden zu Wörtern zusammengesetzt, die Aneinanderreihung der Wörter ergibt das Gesamtbild, den Satz. Zusammenfassend bedeutet das, Lesen ist ein komplexerer und anstrengenderer Vorgang, der zudem auch noch langsamer ist.

Des Weiteren transportieren Bilder Emotionen effektiver, als es Text je könnte. Selbstverständlich sprechen wir Text das Hervorrufen von Gefühlen nicht ab. Aufgrund seiner angeborenen Empathie kann sich das „Rudeltier Mensch“ jedoch besser in die Gefühlslage anderer Personen hineinversetzen, als in Buchstaben. Das gilt sowohl für positive, als auch für negative Emotionen.

Schlussfolgernd ist die Qualität eines Bildes ausschlaggebend für den Erfolg einer Botschaft und sollte nicht dem Zufall überlassen werden. Dank der technischen Hilfsmittel der heutigen Zeit muss man allerdings kein Fotograf sein, um Fotos zu schießen, die der Zielgruppe den Atem stocken lassen. Gewusst wie, können mit geringem Aufwand Schnappschüsse und Videos entstehen, die die Interaktion mit dem Unternehmen in luftige Höhen katapultieren.

Nachfolgend haben wir fünf Geräte aufgeführt, mit denen sich genau solche Bilder einfangen lassen.

GoPro Hero 5 – der Begleiter für Sport, Abenteuer und Action

Normale Kameras halten den Belastungen von Tauchen, Rennen und Wackeln nicht Stand. Gerade in diesen Momenten lassen sich Erinnerungen jedoch in besonders authentischen Schnappschüssen und Videos festhalten.

Auf dieses Gebiet hat sich GoPro spezialisiert. Zu funktionieren, wenn andere Kameras ihre Grenzen aufgezeigt bekommen. Die GoPro Hero5 Black ist besonders leistungsstark und gleichzeitig äußerst bedienerfreundlich. Darüber hinaus ist sie mit einem wasserdichten Design, Sprachsteuerung, 1-Tasten-Bedienung und Touchdisplay ausgestattet. Die Videoaufnahmen werden automatisch stabilisiert, verfügen über guten Ton und können sogar in 4K aufgenommen werden.

Samsung Gear 360 – Bilder um die eigene Achse

Das Leben geschieht nicht nur aus einem Blickwinkel. Das Leben spielt sich 360 Grad um uns herum ab. Unmöglich, alle Impressionen einzufangen. Nicht für 360 Grad Kameras. Diese halten dank neuester Technologie ein detailgetreues Abbild der Umgebung fest. Die Funktionsweise ist dabei weniger kompliziert als angenommen. Es befindet sich je ein Fischaugenobjektiv an Vorder- und Rückseite der Kamera. Diese Weitwinkellinsen nehmen sowohl horizontal als auch vertikal einen Bereich von 180 Grad auf. Zusammengesetzt ergibt sich daraus eine 360 Grad rundum Ansicht.

Die Samsung Gear 360 ist eine solche 360 Grad Kamera. Aufgrund ihrer hohen Auflösung liefert sie scharfe Bilder zu einem erschwinglichen Preis. Auch für Outdoor-Einsätze ist sie bestens gewappnet. Dank Staub- und Spritzschutz kann sie einiges ab. Die Samsung Gear 360 kann aber auch einfach als normale Kamera genutzt werden. In dieser Funktion liefert sie beeindruckende Weitwinkelaufnahmen.

ProView S3 – Der Regisseur für die Hosentasche

Bilder können atemberaubende Momente festhalten. Manchmal ist ein Moment aber einfach nicht genug. Manchmal muss es ein Video sein. Wer jedoch nicht mit der Absicht loszieht, ein solches zu filmen, dürfte wohl kaum die passende Ausstattung dabeihaben. Falls doch, bedeutet das das Tragen sperrigen Equipments. Von den Anschaffungskosten ganz abgesehen. Deshalb greift der Normalverbraucher meist zum Handy. Die Folge, das Video ist verwackelt. Und das bereits, wenn es im Stand aufgenommen wurde. Der Effekt verschlimmert sich drastisch, wenn das Mobilgerät bewegt wird. Ein Start Up aus Amerika schafft diesem Problem Abhilfe. Mit einem kleinen Gerät, dass Handyvideos zu Blogbustern werden lässt.

Bei dem ProView S3 handelt es sich um einen Stabilisator für das Smartphone. Das Gerät ist ebenso einfach wie genial. Der Joystick ist mit verschiedenen Funktionen ausgestattet und kann in unterschiedliche Richtungen gedreht werden, um das Video aus dem perfekten Winkel zu erfassen. Des Weiteren kann zwischen vier Operation Modes und vier Shooting Modes gewählt werden, die ausgezeichnete Videoqualität garantieren. Das Handy ist während des gesamten Vorgangs in einer Haltung fixiert, sodass es konstant in derselben Position gehalten wird.

Foldio3 – Das faltbare Fotostudio

Produktbild ist nicht gleich Produktbild. Je attraktiver der Schnappschuss, desto höher die wahrscheinlicher und desto öfter verkauft sich das Produkt selbst. Das gilt für kleine Privatverkäufe auf Auktionsplattformen bis hin zu Onlineshops mit tausenden Artikeln. Foldio3 ermöglicht es allen und jedem eine ansprechende Aufnahme zu schießen, ohne dabei tief für ein professionelles Shooting in die Tasche greifen zu müssen.

Die Montage ist denkbar einfach. Über integrierte Magnete werden die einzelnen Kabinenwände miteinander verbunden. So entsteht eine an drei Seiten geschlossene „Kiste“, die komplett in Weiß gehalten ist. Drei leistungsstarke LED-Streifen sorgen für optimale Ausleuchtung. Über zusätzliche Lichtquellen können gezielt lichttechnische Effekte hervorgerufen werden. Die sogenannten Halo Bars können überall angebracht und die Lichtintensität selbst gesteuert werden. Produktfotografie made simple.

Wer seinen Kunden nicht nur Einzelbilder, sondern einen 360 Grad rundum Anblick der Produkte bieten möchte, kann auf Foldio360 zurückgreifen. Die Plattform passt perfekt in den Foldio3 und lässt sich auf Knopfdruck im Kreis drehen. Mit entsprechend hoher Aufnahmefrequenz, kann der Kunde das später aus jedem gewünschten Winkel betrachten.

DJI Spark Drohne – Panorama neu definiert

Auch wenn Drohnen inzwischen öfters zum Einsatz kommen, haben sich die meisten Menschen noch nicht an sie gewöhnt. Deshalb rufen Aufnahmen aus der Luft meist eines hervor: vor Staunen weit offenstehende Münder, gefolgt einem „wow“. Die Perspektive von hoch oben fängt Aufnahmen akkurater und realistischer ein, als es ein normales Bild vom Boden tut.

Die DJI Spark Drohne erlaubt genau das. Hochwertige Bilder zu einem guten Preis. Und das Beste: Sie ist praktisch direkt einsatzbereit. Denn die einfache Steuerung erlaubt es, die Drohne auch ohne Pilotenerfahrung präzise und gekonnt durch die Lüfte schwirren zu lassen. Start- und Landebahn sind ebenfalls nicht erforderlich. Die DJI Spark kann bequem aus der Hand gestartet und auf der Handfläche gelandet werden.

Darüber hinaus verfügt die DJI Spark Drohne über etliche, nützliche Zusatzfeatures. Hinsichtlich der Steuerung kann zwischen einer Fernsteuerung, einem Mobilgerät oder über Handbewegungen gewählt werden. Sollte die sich die Drohne außer Sichtweite befinden, weiß sie dank eingebautem GPS stets genau, wo sie sich befindet und folgt auf Knopfdruck der gleichen Route zurück zu ihrem Startpunkt. Ein eingebauter Sensor schützt sie dabei vor Kollisionen. Außerdem können Flugmanöver vorab eingespeichert und später erneut abgerufen werden. Eine Bildbearbeitung erfolgt automatisch nach der Aufnahme und die Bilder und Videos können direkt mit Freunden geteilt werden.

Fazit

Mit ein wenig Einarbeitungszeit ermöglichen es diese fünf Gadgets Schnappschüsse zu knipsen und Videos aufzunehmen, die nicht nur authentisch, sondern vor allem professionell sind. Die Einsatzgebiete sind nahezu grenzenlos und werden nur durch den Horizont der eigenen Kreativität festgelegt.

Wenn man sich aktuelle Daten aus den Facebook Jahresberichten 2015 und 2016 ansieht merkt man den rasanten Anstieg im Bereich Videos. Das Potential ist also vorhanden und wird in den nächsten Jahres noch weiter steigen. Nutzen Sie es!

2 Facebook-Daten, Jan. 2016
3 Facebook-Daten, Nov. 2015

Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.