LinkedIn Erfolg

Jeder Mensch kennt jeden um maximal 6 Ecken. Vielen ist die Theorie aus den 90ern, die unter den Namen „Sechs-Freunde-Theorie“, „Kleine-Welt-Phänomen“ und „Jeder-kennt-jeden-Gesetz“ bekannt ist, ein Begriff. Doch es geht noch effektiver! Denn soziale Medien schlagen diesen Wert signifikant: Die ehemaligen 6 Ecken schrumpfen auf 3 ½. Das Internet und vor allem Social Network Plattformen wie Facebook, Instagram und Co vernetzen die Welt enger denn je. Profitieren Sie von diesem Fakt und nehmen sich LinkedIn vor – dem unterschätzten Karrierenetzwerk unter den Social Networks.

LinkedIn bei deutschen KMU noch unbekannt

LinkedIn (Mountain View/USA) ist ein soziales Karriere- und Business-Netzwerk. Aktuell sind über 500 Millionen Nutzer registriert und die Plattform in über 200 Ländern abrufbar. Während das Karrierenetzwerk in den Vereinigten Staaten eine feste Größe ist, sind viele deutsche Unternehmer dort nicht präsent. Ein Fehler? Ja. Das Potential ist enorm. Wir verraten Ihnen 4 Tipps für den perfekten LinkedIn Auftritt.

1.      Seien Sie aktiv

Die Zauberformel für ziemlich jedes Netzwerk – Aktivität. Doch Aktivität ist nicht gleich Aktivität. Jede Plattform hat einen eigenen Rhythmus, der von den Nutzern und dem Algorithmus bestimmt wird. Für LinkedIn empfehlen wir mindestens zwei Beiträge pro Woche und maximal ein Posting pro Tag. Halten Sie sich am besten an einen festen Posting-Rhythmus. Beispielsweise jeden Montag und Donnerstag gegen 16 Uhr. Bei der Planung sollten Sie außerdem die Nutzungszeiten der User in Betracht ziehen. Besonders effektiv sind Beiträge zwischen 10 und 14 Uhr sowie abends zwischen 16 und 20 Uhr.

2. Vernetzen Sie sich

Sehen Sie LinkedIn als Ihr persönliches Kontaktbuch der Geschäftswelt. Die Relevanz von Kontakten ist heute wichtiger denn je. Sowohl für die Auftragsvergabe, als auch die nächste mögliche Anstellung. Dabei ist LinkedIn eine der ersten Anlaufstellen bei Jobsuchenden. Je weiter Ihr Netzwerk reicht, desto größer also Ihre Chance, Aufmerksamkeit zu erwecken. Ganz gemäß dem Motto: „Finden und gefunden zu werden.“  Scheuen Sie sich deshalb nicht vor Vernetzungsanfragen. Bei LinkedIn ist es sinnvoll Networking zu betreiben und somit ein solides Netz aus Chancen um sich zu spinnen.

3. Veröffentlichen Sie Artikel

Doch einzig die Vernetzung reicht nicht. Um nicht als gänzlich Unbekannter vor potentiellen neuen Mitarbeiter zu stehen, bietet es sich für Unternehmer an, Artikel des Firmenblogs zu teilen und bei Nutzern so das Interesse an Ihrer Firma zu wecken. Mit guten Artikeln verankern Sie sich langfristig und nachhaltig im Gedächtnis. Zeigen Sie sich außerdem stehts hilfsbereit. Wie ein Zitat von Zig Ziglar besagt: „You can have everything in life you want, if you will just help other people get what they want.“ Zu Deutsch sinngemäß übersetzt: „Sie können im Leben alles haben, was Sie möchten, wenn Sie anderen helfen zu bekommen, was sie möchten.“ Nutzen Sie deshalb die Empfehlungsfunktion!

4. Nutzen Sie Ads und Matched Audiences

Insbesondere bei der Mitarbeiterakquise sind Werbeanzeigen ein elementarer Faktor. Mit zielgerichteten Werbeanzeigen erreichen Sie auf LinkedIn genau die Personen, die für Sie als potentielle neue Mitarbeiter in Frage kommen. Der Vorteil besteht darin, dass Sie eine große Reichweite erzielen können, ohne erst über Monate ein fein verflochtenes Netzwerk aufzubauen. Das heißt jedoch nicht, dass Sie das nicht trotzdem tun sollten. Ein weiteres Muss ist die Verwendung von Matched Audiences. Durch diese können Sie Nutzer, die Sie bereits auf einem anderen Wege erreicht haben, auf LinkedIn kontaktieren. Das können beispielsweise Websitebesucher oder E-Mailkontakte sein. Die genaue Funktion erklärt das folgendes Video.

Fazit

LinkedIn bietet Unternehmen enormes Potential. Bereits 7.3 Millionen Menschen nutzen das Karrierenetzwerk in Deutschland. Mit dem richtigen Auftritt und passenden Inhalten erzielen Sie nicht nur ausgezeichnetes Employer-Branding, sondern positionieren sich und Ihre Firma als interessante Anlaufstelle für qualifizierte Bewerber. Gerne unterstützen wir Sie bei der Entwicklung der richtigen LinkedIn Strategie

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.