Voice Search – SEO für die Sprachsuche

,
Voice Search

„Ok Google, scheint morgen die Sonne?“ und „Siri, suche auf Google nach den TOP 10 SEO Agenturen Deutschlands“ – so sprechen wir schon jetzt mit unseren Geräten. Voice Search, die digitale Sprachsteuerung, fungiert als digitaler Assistent. Wie wir unsere Suchmaschinenoptimierung darauf ausrichten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Voice Search (Sprachsuche) bezeichnet eine Suche, bei der die Frage diktiert wird. Das Umsetzen der Anfrage erfolgt über Spracherkennung. Die Art der Anfrage ist einer herkömmlichen Suche identisch, also thematisch unbegrenzt. So kann online nach einem Unternehmen, einem Produkt, einer Dienstleistung oder der Wettervorhersage gesucht werden. Heute wird die Sprachsuche bereits von Millionen von Menschen eingesetzt. Und sie wird immer beliebter. Voice Search ist kein vorübergehender Trend, sondern die Weiterentwicklung der Informationsbeschaffung, wie wir im Internet suchen. SEO Agenturen werden sich daher auf die neue Art der Suche einstellen.

Präzision der Spracherkennung als Entwicklungstreiber

Der Anstieg der Sprachsuche an den Gesamtsuchanfragen zeigt den rasanten Aufstieg der neuen Suchform:

  • Erhöhte sich der prozentuale Anteil 2015 noch von 0% auf 10%, so stieg er vergangenes Jahr auf 25%
  • Anders ausgedrückt, bereits ein Viertel aller Suchanfragen erfolgt über die Spracheingabe

Der Grund dieser Entwicklung ist auf die wachsende Präzision der Spracherkennung zurückzuführen. Searchengineland schreibt: 2013 wies Google eine Präzision von lediglich 80% auf. Über die letzten Jahre stieg dieser Wert auf 90%. Die chinesische Suchmaschine Baidu liegt in diesem Bereich sogar bei 95%.

Ein beachtlicher Fortschritt, der jedoch einschlägigen Expertenmeinungen zufolge den Höchststand noch nicht erreicht hat. Andrew NG, Chefwissenschaftler bei Baidu, geht davon aus, dass eine Präzision von 99% nötig ist, um Nutzer von der gelegentlichen Verwendung der Sprachsuche zu tagtäglichen Verwendern zu konvertieren. Bei der momentanen Entwicklungsgeschwindigkeit wird dieser Wert in naher Zukunft erreicht sein.

Spracherkennung-Präzision

Quelle: KPCB 2016 Internet Trends – Link

Das Zeitalter der Sprachsuche ist jetzt – Der Durchbruch steht bevor

War Sprachsuche (Spracherkennung) bisher nur von Google und Apple bekannt, betritt Amazon mit dem Amazon Voice Service Echo jetzt ebenfalls den Markt. Der Onlinegigant ist stetig auf der Suche nach zukunftsweisenden Technologien, um seinen Nutzern einen immer besseren Service und ein optimiertes Nutzererlebnis zu bieten. Wir gehen nicht näher auf Hardware oder Techniken ein. Lieber widmen wir uns als Suchmaschinenoptimierer Google. Google führte im Jahr 2011 den Desktop Voice Search ein. Mit einer Google Chrome Browser Erweiterung können User somit am PC Ihre Googlesuche per Sprache ausführen.

Voice Search wird eine rasante Entwicklung nehmen. Der Anstieg der Internetnutzung mit Smartphones und Tablets wird den Trend unterstützen. Bereits 2016 im Oktober wurden nach StatCounter erstmalig Webseiten mehr mit mobilen Geräten besucht als vom Desktop aus.

StatCounter

StatCounter Link

SEO und Voice Search – worauf wir uns einstellen

Mehr mobiler Traffic

Wir stellen uns beim Voice Search auf mehr mobilen Traffic ein. Es gilt die Website mobil zu optimieren und auf bestmögliche Performance zu heben. Das heißt vor allem:

  1. Mobile friendly Webseiten zu erstellen. Hier können Sie testen wie „mobil freundlich“ Ihre Homepage ist: Google mobile friendly test
  2. Maßnahmen zu treffen um möglichst schnelle Ladezeiten zu garantieren
Google mobiler Test

Google mobile friendly Test

Google setzt schon lange auf mobil optimierte Websites. Ohne mobil optimierte Website sind keine TOP Rankings mehr zu erwarten: Die Optimierung für Mobilgeräte zählt zu den wichtigsten Aspekten der Onlinepräsenz.

Sprachsuchende nutzen andere Suchbegriffe und stellen Fragen

Probieren Sie es aus und suchen per Spracheingabe nach Information. Sie merken, dass Ihre Sprachsuche anders abläuft als die Suche per Eingabe. Voice Search ist klarer und länger formuliert, es werden eher Fragen gestellt. Es kann sein, dass anstelle der Keyword Suche „Facebook Conversion Optimierung“, zukünftig nach „Warum erhalte ich keine Conversions über Facebook“ gesucht wird. Folglich impliziert die Suchanfrage eine direkte Handlung.

Was lernen wir dadurch für die Praxis? Die Website Inhalte und deren Aufbereitung, werden eine zentrale Rolle spielen. Inhalte, die auf typische Fragen direkt Antwort geben erhöhen die Auffindbarkeit. Wenn es gelingt Inhalte so vorzubereiten, dass möglichst viele Fragen auftauchen spielen wir dem Grundgedanken des holistischen SEO in die Karten. Ziel des holistischen Ansatzes ist, auf einer URL (Seite), eine Thematik möglichst umfangreich darzustellen. Es entstehen viele Keywords und Kombinationen, mit dem Ziel bestmögliche Rankings zu erzielen. Der Ansatz Inhalte zu bündeln, kennen wir von Onepage Webseiten. Das bedeutet die SERPs (Search Engine Result Pages = Google Suchergebnisseiten) werden für mehrere Keywords mit nur einer URL gefüllt. Hier ist der Einsatz von Inhaltsverzeichnissen sinnvoll, um Google weiter eine Struktur vorzugeben.

Google Suggest Keyword Optimierung nimmt an Bedeutung zu

Google bevorzugt bestimme Keywords und Keyword-Kombinationen und schlägt diese den Nutzern bei Suchworteingabe automatisch vor. Bei der Sucheingabe „Online“ auf google.de werden bspw. folgende Vorschläge genannt:

Google Suggest

Google Suggest bei Eingab „Online“

Wer seine Keywordoptimierung auch auf Google Suggest auslegt, steigert den Page-Traffic. Für den Erfolg beim Voice SEO müssen Keywords auch hinsichtlich ihrer korrekten, (von Google vorgegebenen) Schreibweise untersucht werden. Eine Optimierung auf Keywords mit falscher Schreibweise ist bitter. Die lange SEO Arbeit umsonst. Mit Google Suggest Autokorrektur wissen wir, dass wir „Sofareinigung“ zusammen schreiben. Eine Optimierung auf „Sofa Reinigung“ wird langfristig womöglich nicht zielführend für ein TOP Ranking. Im Online Marketing ist der Begriff Onlinemarketing zwar gängig aber aus Google Suggest Sicht nicht korrekt.

Google Suche Sofareinigung

Durch die Google Instant Funktion werden die Vorschläge ebenfalls direkt in den Suchergebnissen angezeigt. Vorteilhaft, denn der User erhält ohne Klick bereits Suchergebnisse.

Mehr lokale Suchanfragen

Die lokalen Suchanfragen werden steigen. Voice Search Nutzer werden nach Unternehmen und Dienstleistungen „in der Nähe“ suchen. Local SEO, die lokale Suchmaschinenoptimierung, wird ein weiterer wichtiger Faktor für die Steigerung der Website Zugriffe. Wenn sich Nutzer in einer bestimmten Region aufhalten zeigt Google regional starke Websites und Google Maps Einträge. Hier ist die Optimierung

  • des Google My Business Eintrags notwendig, um gute Ranking Positionen zu erzielen und
  • die Optimierung der Website Inhalte auf lokalen Bezug, z.B. in dem die Stadt in den Seitentiteln, den Überschriften oder META-Daten aufgenommen wird

Für die lokale Suchmaschinenoptimierung wird Google Plus interessant. Die Aktivität wird sich lohnen, wenn Google Plus Nutzer interagieren, wird das ein positiven Effekt auf die Rankings haben. Wem es außerdem gelingt positive Nutzer Bewertungen zu generieren, der ist für Zukunft gut aufgestellt.

Mehr Akzeptanz durch neue Produkte

Neben Google haben auch andere Internetriesen wie Apple und Amazon den Trend für „Voice Search“ erkannt. Schon im Oktober letzten Jahres wurde Amazon Echo mit dem Produkt „Alexa“ releast. Erst seit kurzem im Deutschen Markt erhältlich, hat es schon jetzt Einkehr in den Alltag zahlreicher Konsumenten gefunden. Den schnell wachsenden Markt haben die Global Player erkannt und handeln in Rekordzeit. Im Fürhjahr 2017 war ursprünglich der Marketintritt von Google Home in Deutschland geplant, der Apple HomePod wird erst im Dezember diesen Jahres erwartet. Es stehen also noch einige Neuerungen vor uns. Ein Markt mit viel Potential der noch in der Einführungsphase ist. So war es vor 10 Jahren noch undenkbar Smartphones zum festen Bestandteil unseres Lebens werden zu lassen. Die Digitalisierung wächst und wir wachsen mit ihr. Einstiges Tasten tippen wurde durch das einfachere Berühren eines Touch Displays fast vollends abgelöst. Die noch einfachere Variante ist: Sprach Bedienung.

Fazit

Die Entwicklung der Sprachsuche ist fortgeschritten und hat sich in den letzten Jahren postitiv weiterentwickelt. Wir nutzen Voice Search als digitalen Assistenten und Begleiter, der unser Leben bereichert. Daher ist die Zeit reif, seine Suchmaschinenoptimierung auf die Sprachsuche anzupassen.

Optimieren Sie Ihre mobile Website und achten Sie bei den Inhalten Ihrer Website darauf, den lokalen Bezug herzustellen. Voice Searcher werden anders suchen. Suchanfragen werden nicht mehr nur belanglos sein, vielmehr werden Fragestellungen formuliert. Diese Fragen müssen bestenfalls auf der Website direkt beantwortet werden bzw. Google sich aus den Website Inhalten die richtigen Antworten auslesen. Eine Möglichkeit bietet sich an, indem einzelne URLs (Seiten) holistisch optimiert werden, also das spezifische Thema möglichst detailliert beschrieben wird.

Wir erwarten mit Spannung, wie sich das nächste Jahr entwickelt!

Möchten Sie Ihr SEO auf die Generation der Voice Searchers optimieren? Gerne beraten wir Sie und helfen Ihnen bei der SEO Strategie.

0711 62 041 511

info@upon-onlinemarketing.de

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] veröffentlicht SEO: The Movie Nachdem wir gerade nach intensiver Recherche den Artikel über Voice Search hinter uns gebracht haben, kommt uns der 40 Minuten Film über die Anfänge und Entwicklung der […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.