HomeAllgemeinSo kommen Sie an User generated Content – Erklärung und die besten Beispiele

So kommen Sie an User generated Content – Erklärung und die besten Beispiele

„User generated Content“ – komplizierter Begriff, einfache Erklärung – Inhalte, die nicht von Ihnen, sondern von ihren Fans und Ihrer Zielgruppe erstellt werden.

Die Idee ist nicht neu: Zeitungen drucken Leserbriefe ab, Radio und Fernsehsender erfragen Meinungen auf der Straße, Unternehmen rufen Mitmachwettbewerbe aus.

Im Social Web beruhen zahlreiche Plattformen auf dem User-generated-Content-Prinzip

  • Facebook ist eigentlich leer, Inhalte kommen ausschließlich von den Nutzern
  • Wikipedia- Leer, Artikel werden von den Nutzern geschrieben
  • Youtube- Leer, Videos werden von Nutzern hochgestellt

Die Vorteile von User-generated-Content liegen auf der Hand

  • Die Nutzer identifizieren sich stärker mit Ihren Produkten/ Ihrem Unternehmen, wenn diese durch Aktionen eingebunden werden.
  • Es steigt die Interaktion mit Ihren Social Media Präsenzen und sorgt somit für mehr Reichweite, Traffic und Fans/Follower/Leser
  • Wenn Nutzer Inhalte beisteuern, müssen Sie weniger Inhalte gestalten
  • Sie wirken authentischer
  • Sie können wertvolle Impulse, Ideen, Konzepte erhalten

Wie kann User generated Content aussehen?

  • Fitnessstudios: User können ihre besten Diätrezepte oder Trainingstipps einreichen
  • Krankenversicherungen: User sollen die besten Hausmittel gegen verschiedene Beschwerden einreichen
  • Hotels: User sollen die schönsten Fotos einer bestimmten Stadt einreichen oder auf einer für einen Fotocontest erstellten Website hochladen
  • Banken: Nutzer ermuntern Spartipps weiterzugeben
  • Usw.

Oft geben Menschen gerne ihre Ideen ohne Gegenleistung weiter, man kann aber, damit die Motivation zum Mitmachen bei den Nutzern höher ist, für die besten Beiträge Preise ausloben.

Beispiele für User generated Content von Unternehmen

1. Fiat

Fiat veröffentlicht 1 x pro Monat im „Communityalbum“ die zugeschickten Fotos von Bildern der Fiats ihrer Fans.

Beispiele für User generated Content_Fiat

2. Lego Happy Holiday

Lego rief seine Fans dazu auf, lustige Bilder mit Legokonstruktionen passend zur Weihnachtszeit hochzuladen.


Youtube:LEGO® Happy Holiday

3. Belkin Lego-I-Phone Case

Der Handyhüllenhersteller Belkin stellte eine I-Phonehülle her, auf welche man Legosteine stecken konnte. Belkin rief seine Nutzer dazu auf, die Hüllen auf möglichst kreative Art zu erweitern, zu fotografieren und auf Instagram mit dem Hashtag #LEGOxBelkin zu versehen.

Beispiele für User generated Content_Legobelkin

4. Don’t Stop Believin’: Everyman’s Journey

Zum Start des Films „Dont Stop Believin: Everyman´s Journey wurden Menschen aufgerufen ihre Version des Hits „Don´t Stop Believin“ zu singen, auf Instagram hochzuladen und mit dem Hashtag #dontstopbelieving zu versehen. Unter den Besten Einsendungen wurden Preise verlost.

Beispiele für User generated Content_DontStopBelievin

Youtube: Journey Don’t Stop Believin Cover by Sisters Avery & Ally (Kid Singers)

5. Sony- Landmark

Sony entwickelt aktuell ein Rollenspiel mit dem Namen EverQuest Next und lädt Nutzer dazu ein, das Spiel mitzugestalten. Wenn das Spiel erscheint wird ein großer Teil davon von den eigenen Fans gestaltet worden sein.


Youtube: What is Landmark? – OFFICIAL video

6. Air BNB- Papierreise

Die Plattform zur Vermittlung von Ferienimmobilien rief seine Nutzer dazu auf, 6-sekündige Kurzfilme zum Thema „Papierreise“ zu drehen.


Youtube: The first short film made entirely of Vines

7. Kellogs Eggo

Die Frühstückswaffelmarke rief seine Nutzer dazu auf, ihre besten Waffelrezepte auf der Facebookseite der Marke hochzuladen. Andere Nutzer konnten aus der Auswahl für ihren Favoriten stimmen. Der Gewinner erhielt 5.000 Dollar

Beispiele für User generated Content_Kellogs

Die rechtliche Seite

Bevor Sie mit einem eigenen User-generated-Content-Konzept beginnen, gilt es einige rechtliche Bedingungen zu beachten. Rechtsanwalt Dr. Carsten Ulbricht hat sich diesem Thema detailliert angenommen Haftung für User Generated Content – Grundsätze und Hinweise für die Praxis

Wenn Sie gerne für Ihr Unternehmen ein User-generated-Content-Konzept umsetzen möchten, helfen wir Ihnen gerne unter a.buchanan@upon-onlinemarketing.de oder unter 0711/ 620 415 0 zu Verfügung.

Bildquelle: © depositphotos.com/zurijeta

2 Responses to “So kommen Sie an User generated Content – Erklärung und die besten Beispiele”

By Peter Meyer - 12 Oktober 2015 Antworten

Klasse Artikel – sehr hilfreicher Link für die Rechtsberatung.

FRAGE
Ich suche ein PlugIn für WP, welches es dem User ermöglicht aus dem Frontend Berichte zu verfassen. Any idea?

Danke
Peter

By UPON GmbH - 6 November 2015 Antworten

Vielen Dank! So ein Plugin haben wir nicht im Einsatz, daher noch keine Vorschläge.

Beste Grüße

Leave a Comment